USA und China verbieten Handel mit Elfenbein

2015-Sep-29   ::   0 Kommentare

Logo WildAid

In einem historischen Abkommen zwischen China und den USA vereinbaren die mächtigsten Männer dieser Länder, Barack Obama und Xi Jinping, am vergangenen Freitag das Verbot des kommerziellen Elfenbeinhandels. Ein großer Schritt, um die Elefanten Afrika's vor der sicheren Ausrottung zu schützen.

Zum ersten Mal verpflichetet sich Präsident Xi öffentlich den Handel mit Elfenbein in seinem Land zu beenden. China ist der größte Markt weltweit für afrikanisches Elfenbein. Diese Erklärung setzt Hongkong unter massiven Druck seinen bis dato legalen Handel von Elfenbein zu unterbinden. Hongkong ist bekannt für die Unterstützung von unerlaubtem Handel oder Schmuggel von Elfenbein gewilderter Elefanten. 90% des Elfenbein, das in Hongkong angeboten wurde, wurde nach China geschmuggelt.

Hier (leider nur in Englisch) kannst du mehr dazu lesen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

*
*
Bitte rechne 9 plus 5.*